Betahaus Berlin

Ort > Berlin, Kreuzberg  Kunde > Betahaus Berlin  Datum > 2008  Status > Fertiggestellt  Mit > Kim Wang

Das Beta­haus in Ber­lin Kreuz­berg am Moritz­platz ist ein Cowor­king Space und zugleich Pioneer in Deutsch­land. Hier kön­nen Arbeits­plät­ze fest, aber auch tage- oder monats­wei­se fle­xi­bel ange­mie­tet wer­den. Räum­lich ist das Beta­haus in eine gemein­schaft­lich genutz­te kom­mu­ni­ka­ti­ve Zone im Erd­ge­schoss und in ruhi­ge­re pri­va­te­re Arbeits­be­rei­che im Ober­ge­schoss geglie­dert. Der Zugang zum Gebäu­de erfolgt über das Café im Erd­ge­schoss, wel­ches gleich­zei­tig das Herz­stück des Raum­kon­zep­tes ist. Das Café ist ein mul­ti­funk­tio­na­ler Raum, der als Rezep­ti­on, Begeg­nungs­stät­te, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und vor allem als Ver­an­stal­tungs­raum unter­schied­lichs­ter Art dient. Hier wer­den Kaf­fee, Snacks und Mit­tags­tisch ser­viert. Es fin­den neben dem Café­be­trieb aber auch Pres­se­kon­fe­ren­zen, Vor­trä­ge, Lesun­gen, Kon­zer­te, Aus­stel­lun­gen und Par­tys statt.

Fotos: Dani­el Seifert