Stadthäuser MG-Rheydt

Ort > Mönchengladbach-Rheydt  Kunde > Baucon  Datum > 2020  Status >  Machbarkeitsstudie

Das Grund­stück der Pro­jekt­ent­wick­lung bau­con elf GmbH & Co. KG liegt in her­vor­ra­gen­der Lage nahe dem Zen­trum von Mön­chen­glad­bach-Rheydt. Das Grund­stück, wird von der Bach­stra­ße, Huns­rück­stra­ße und dem Kies­weg erschlos­sen. Der Ent­wurf sieht eine neue Bebau­ung des Grund­stücks vor, die den urba­nen Raum auf­wer­ten soll. Städ­te­bau­lich greift der Ent­wurf zunächst die Häu­ser­fluch­ten der Bach- und Huns­rück­stra­ße auf und bil­det so eine schlüs­si­ge Figur im Stadt­raum. Ent­lang des Kies­we­ges wird eben­falls die Flucht der Bestands­bau­ten auf­ge­nom­men und durch Bun­ga­lows ergänzt. Durch die Ergän­zung wer­den die Stra­ßen­räu­me wie­der gefasst und die Bau­lü­cken geschlossen.

Auf dem Grund­stück sel­ber wird die für den Stadt­teil prä­gen­de Häu­ser­ty­po­lo­gie und Par­zel­len­grö­ßen auf­ge­grif­fen, um das gro­ße Bau­grund­stück dem­entspre­chend ein­zu­tei­len. Die Typo­lo­gie des schma­len Stadt­hau­ses, als Ein­fa­mi­li­en­haus mit Gar­ten macht den Cha­rak­ter des Vier­tels aus. Die­ser bestehen­de Haus­ty­pus wird in eine zeit­ge­mä­ße urba­ne Stadt­haus-Archi­tek­tur über­tra­gen. Das Eck­ge­bäu­de ver­mit­telt zwi­schen den schma­len Häu­ser­rei­hen in der Bach­stra­ße und der Huns­rücks­stra­ße und ist als bar­rie­re­frei­es Mehr­fa­mi­li­en­haus geplant. Das gesam­te Ensem­ble fügt sich in der Kör­nung und Gebäu­de­hö­he in die Umge­bung ein und kom­plet­tiert das städ­ti­sche Quartier.

Der Ent­wurf greift die Para­me­ter auf, die der städ­ti­sche Raum vor­gibt und schafft somit eine neue, urba­ne Situa­ti­on, die sich auch den räum­li­chen Kon­text selbst­ver­ständ­lich ergänzt.

Pro­jekt­lei­tung: David Bulen­da    Mit­ar­beit: Jonas Beckmann